Ausflug der Chorgemeinschaft 2016

20160930_ausflugchorgemeinschaftDer diesjährige Ausflug der Chorgemeinschaft Niedernhausen/Niederseelbach führte für drei Tage in die Lüneburger Heide. Am Morgen des 16. September startete die Reisegruppe in Richtung Walsrode. Der dortige Vogelpark ist mit rund 4000 Vögeln aus 675 Arten der größte seiner Art auf der Welt. Am frühen Abend erreichte man schließlich das Hotel in Visselhövede. Nach der Begrüßung und dem Abendessen brachte der Chor seinem Sänger Engelbert Hück, der wenige Tage zuvor Geburtstag hatte, unter Leitung von Erich Maurer ein Ständchen mit den Liedern „Singen, Tanzen, Frohsinn“ und „Bajazzo“.

Den folgenden Tag verbrachten die Sänger und ihre Mitreisenden begleitet von einer Reiseleiterin in der Heide. Neben einem Spaziergang durch den Heidegarten und einer geselligen Kutschfahrt standen der Besuch der Eine-Welt-Kirche und eines Schäfers, der die für die Gegend typischen Heidschnucken hält, auf dem Programm.

Am letzten Tag machte die Chorgemeinschaft auf der Heimreise einen Abstecher in die Weltkulturerbestadt Goslar, wo sie bei bestem Wetter und unter sachkundiger Führung die berühmte Kaiserpfalz und die Altstadt besichtigte. Der Ausflug endete schließlich am Abend in Niedernhausen.

An dieser Stelle möchte sich die Chorgemeinschaft nochmals herzlich bei Engelbert und Heidrun bedanken, die die Fahrt mit dem Busunternehmen Medenbach organisiert hatten.

Bornfest 2016

20160828_Bornfest2016Am 13. August versammelten sich die Sänger der Chorgemeinschaft Niedernhausen/Niederseelbach, ihre Frauen und Freunde zum diesjährigen Bornfest. Wie im Vorjahr fand das Fest vor der Gaststätte „3 Eck“ statt. Bei bestem Wetter gab es zunächst Kaffee und Kuchen. Der Chor trug unter Leitung von Manfred Krissel „Arcobaleno“, „Dona Maria“, „Die kleine Kneipe“, „Trinklied“ und den „Deutschmeister Regimentsmarsch“ vor. Gegen Abend wurden dann Steaks und Bratwürste vom Grill angeboten, was die Gäste gerne annahmen.

Einladung zum Bornfest des MGV Niedernhausen

Wie schon im letzten Jahr werden die Sänger des MGV Niedernhausen ihr traditionelles Bornfest in Zusammenarbeit mit der Gaststätte „Drei Eck“ feiern. Am Samstag, dem 13. August, versammeln sich die Niedernhausener und ihre Sangesfreunde aus Niederseelbach ab 15 Uhr in und vor der Gaststätte in der Bahnhofstraße zu Kaffee und Kuchen und anschließendem gemeinsamen Grillen.

Das Bornfest war 2015 nach 15-jähriger Pause an den Theißbach zurückgekehrt, wo es zuletzt 1999 im Garten des Ehrenvorsitzenden Kurt Beltz stattgefunden hatte. Nach zwölf Jahren (2000-2011), in denen man an der Gebrüder-Bund-Halle feierte, fand das Fest schließlich nicht mehr statt. Umso mehr freuen sich alle Sänger auch auf das diesjährige Bornfest, wobei natürlich auch die passiven Vereinsmitglieder und alle anderen Freunde des Chorgesangs herzlich eingeladen sind, gemeinsam mit dem Chor zu feiern und sich an den Liedvorträgen zu erfreuen.

MGV Niedernhausen trauert um Richard Kugelmann

Ein Sängerherz, es singt nicht mehr. In der Chorprobe am 7. Juli wurden wir überrascht von der Nachricht, dass unser langjähriger Sänger Richard Kugelmann plötzlich wenige Tage zuvor verstorben war. Richard war seit 1987 im MGV Niedernhausen aktiv; seit 2012 lebte er im Phönix-Seniorenzentrum in Idstein. Anlässlich der Trauerfeier in Oberjosbach am 12. Juli sang die Chorgemeinschaft Niedernhausen/Niederseelbach, seinem Wunsch entsprechend, „Ich bete an die Macht der Liebe“ und „Vater unser“.

Konzert in Kelkheim-Münster

Der Sängerkreis Main-Taunus veranstaltete am Samstag, dem 20. März, in der katholischen Kirche St. Dionysius in Kelkheim-Münster ein geistliches Chorkonzert. Hierzu waren alle Chöre des Sängerkreises eingeladen. Neben der Chorgemeinschaft Niedernhausen-Niederseelbach folgten 16 weitere Vereine der Einladung. Der Eintritt war frei, aber die Veranstalter hatten um eine Spende für die Flüchtlingshilfe Kelkheim gebeten.

20160401_MGVBerichtUnter der Leitung ihres Dirigenten Manfred Krissel sang die Chorgemeinschaft „Still ruht der See“ von Heinrich Pfeil sowie „Die kleine Bergkirche (Ave Maria)“ von Walter Geiger. Anschließend trugen sie gemeinsam mit der Chorgemeinschaft MGV Fischbach/MGV Ruppertshain „Ave Maria (Angelus Domine)“ von Franz Biebl vor, ein Chorwerk für siebenstimmigen Männerchor mit Bass- und Tenorsolo. Das Tenorsolo übernahm der 85-jährige Niedernhausener Sänger Artur Bund.

Berthold Fischer: 80. Geburtstag

20160214_BertholdFischer80_1Am 9. Februar feierte Berthold Fischer, der 1. Vorsitzende des MGV Niedernhausen 1873 e.V., seinen 80. Geburtstag. Zur Feier hatte er seinen Chor von der Chorgemeinschaft Niedernhausen/Niederseelbach in die Bauernstube Oberjosbach eingeladen. Die Sänger nahmen die Einladung natürlich gerne an, um ihrem Vorsitzenden zu gratulieren und einige von ihm ausgewählte Lieder zu singen. Zum Auftakt sang der Chor unter Chorleiter Manfred Krissel „Singen, Tanzen, Frohsinn“, „Ich bete an die Macht der Liebe“ und „Still ruht der See“. Unterstützt wurden die Sänger der Chorgemeinschaft dabei von Hans-Dieter Höhn, dem Vorsitzenden des befreundeten MGV Fischbach.

20160214_BertholdFischer80_2Nun gratulierte der 2. Vorsitzende des MGV Niedernhausen, Wolfgang Schenk, seinem Vorstandskollegen im Namen des Vereins und des Chores und überreichte ihm ein Präsent. Im weiteren Verlauf der Feier trug der Chor außerdem „Die Rose“, „Das Tal in den Bergen“, „Arcobaleno“ und „Bajazzo“ vor. Zum Abschluss bedankte sich der Jubilar bei allen Sängern für das Geburtstagsständchen.

Chorgemeinschaft singt im Weihnachtsgottesdienst

Die Chorgemeinschaft MGV Niedernhausen/MGV Niederseelbach hatte in diesem Jahr die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes am 2. Weihnachtsfeiertag in der Kirche Maria Königin Niedernhausen übernommen. Der Chor unter Leitung von Manfred Krissel wurde dabei von der Solistin Claudia Erwin (Sopran) sowie Sangesfreunden aus Ruppertshain und Fischbach unterstützt. Zum Auftakt sang der Chor „Himmelsglocken“ von Horst Best, nach den Fürbitten gemeinsam mit der Solistin „Weihnachtsgesang“ von Adolphe Adam. Die Kommunionausteilung untermalte Claudia Erwin mit „Er weidet seine Herde“ aus Georg Friedrich Händels Oratorium „Messias“. Vor dem Schlusssegen dankte Pfarrer Kirsten Dominic Brast den Sängern, die sich trotz der für sie ungewohnten Positionierung des Chores hinter der Orgel von ihrer besten Seite gezeigt hatten. Den Schlusspunkt setzte der Chor dann mit dem „Weihnachtsjodler“ in ein- bis vierstimmiger Gestaltung von Gerd Sorg.

Gemeinsame Weihnachtsfeier der Chorgemeinschaft

Die Weihnachtsfeier der Chorgemeinschaft MGV Niedernhausen/MGV Niederseelbach fand am 11. Dezember im Schützenhaus Königshofen statt. Der 1. Vorsitzende des MGV 1873 Niedernhausen, Berthold Fischer, begrüßte im festlich dekorierten Saal die anwesenden aktiven und passiven Mitglieder beider Vereine. Sein besonderer Gruß galt dem Vorstandsmitglied des Sängerkreises Main-Taunus, Hans-Dieter Höhn, sowie Chorleiter Manfred Krissel.

Nach der Begrüßung sang der Chor „Im Dorf da geht die Glocke schon“ und „Still ruht der See“. Ein schöner Höhepunkt des Abends war Fritz Fischers Ehrung für 60 Jahre aktives Singen im MGV Niedernhausen. Herr Höhn überbrachte die Glückwünsche des Sängerkreises und Chorverbandes und überreichte ihm ebenso eine Urkunde wie sein Bruder Berthold Fischer, der ihm für die langjährige Treue zum Verein dankte.

Nun konnten die Gäste zum gemütlichen Teil des Abends mit einem hervorragenden Büffet und weiteren Liedvorträgen des Chores übergehen.

Zum Abschluss bedankten sich die 1. Vorsitzenden Berthold Fischer und Günter Wenz bei allen Sängern und insbesondere bei Chorleiter Manfred Krissel, dem sie ein Weihnachtspräsent der Vereine überreichten, sowie bei Vize-Chorleiter Artur Bund. Allen Mitgliedern wünschten sie ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr.

Bornfest des MGV Niedernhausen

Am vergangenen Samstag, dem 18. Juli, haben die Sänger des MGV Niedernhausen ihr Bornfest vor der Gaststätte „Dreieck“ gefeiert, deren Wirt den Verein bei der Vorbereitung und Durchführung des Festes tatkräftig unterstützt hat. So konnten die Sänger, ihre Angehörigen und die Sangesbrüder aus Niederseelbach wieder gemeinsam mit den passiven Vereinsmitgliedern und allen anderen interessierten Niedernhausener Bürgern am Theißbach feiern, wo das Bornfest zuletzt im Jahr 1999 stattgefunden hatte.
Der Chor der Gemeinschaft aus Niedernhausen und Niederseelbach sorgte dabei mit zwei Auftritten unter Chorleiter Manfred Krissel und Vizedirigent Artur Bund für den musikalischen Rahmen des Nachmittags. Die Gäste genossen die reichhaltige Auswahl an Kuchen und Speisen vom Grill sowie die kühlen Getränke, die vom „Dreieck“ angeboten wurden, und feierten bis in den späten Abend.
Der Dank des Vereins gilt allen Helfern, die zur Durchführung des Bornfestes beigetragen haben.

Gemeinsame Weihnachtsfeier MGV Niedernhausen/MGV Niederseelbach

Am 20. Dezember 2014 21fand im Landgasthof Kettenbach in Niederseelbach die gemeinsame Weihnachtsfeier der Chorgemeinschaft MGV Niedernhausen/MGV Niederseelbach statt. Nach der Begrüßung durch den Niederseelbacher 1. Vorsitzenden Günter Wenz und dem gemeinsamen Essen begann der musikalische Teil des Abends. Der Chor sang unter Chorleiter Manfred Krissel „Im Abendrot“ (Franz Schubert), „Weihnacht, Fest des Friedens“ (Robert Pappert), „Licht in der Nacht“ (Manfred Bühler) und die „Hymne an die Nacht“ (Ludwig van Beethoven, Satz: Ignaz Hein). Anschließend bedankten sich die Vorsitzenden beider Vereine bei ihm für sein Engagement im vergangenen Jahr und überreichten ihm ein Präsent. Im Verlauf des Abends sangen dann Sänger, Angehörige und passive Mitglieder gemeinsam weitere Lieder unter Vizedirigent Artur Bund. Den Höhepunkt des Abends allerdings bildeten drei Solovorträge: Herbert Krissel mit „Weihnacht auf hoher See“, Artur Bund mit „Auf der Heide blühn die letzten Rosen“ und Manfred Bär mit „Die Waldschenke“. Schließlich endete das gemütliche Beisammensein mit den besten Wünschen für ein frohes Fest und ein gutes neues Jahr.