Jahreshauptversammlung 2020 des MGV Niedernhausen

Am 8. August fand die Jahreshauptversammlung des MGV 1873 Niedernhausen e. V. in der Niederseelbacher Lenzenberghalle statt. Schon der Veranstaltungsort, der die gebotenen Abstände ermöglichte, und der Zeitpunkt (eigentlich hätte die Versammlung bereits im März stattfinden sollen) zeigen, dass es ein Treffen unter besonderen Vorzeichen war, denn auch der MGV Niedernhausen blieb nicht von den Auswirkungen des Coronavirus verschont. Schon seit Monaten konnte nicht mehr gesungen werden und wann wieder ein regulärer Probenbetrieb stattfinden kann, ist fraglich. Auch der geplante Auftritt der Don Kosaken in der Autalhalle musste auf unbestimmte Zeit verschoben werden.

Nichtsdestotrotz oder gerade deshalb haben sich immerhin elf Vereinsmitglieder und zwei Gäste vom MGV Niederseelbach, mit dem der MGV Niedernhausen schon seit über 10 Jahren in einer Chorgemeinschaft verbunden ist, zur Versammlung eingefunden.

In ihren Geschäftsberichten gaben die Mitglieder des Vorstands einen Rückblick auf das Jahr 2019. Wie immer gab es freudige und traurige Ereignisse. Neben einigen Auftritten des Chores wurden als positiv die Erfolge bei der Anwerbung fördernder Mitglieder und der Akquise von Spenden betont. So war auch die Anschaffung eines neuen Pianos, die Chorleiter Manfred Krissel, selbst bereits seit 55 Jahren förderndes Mitglied des Vereins, als wichtiges Ereignis hervorhob, leicht möglich.

Auf die Berichte der Funktionsträger und deren Entlastung folgten wie üblich die Ergänzungswahlen. Nachdem Werner Hilfrich nach über 40 Jahren im Amt als 1. Schriftführer zurückgetreten war, wurde sein Sohn Marcel an seiner statt gewählt. Klemens Sailer ersetzt Lothar Maurer als Kassenprüfer.

Im Anschluss wurde eine Erhöhung des Vereinsbeitrags für die aktiven Sänger diskutiert, die die finanzielle Stabilität des Vereins verbessern soll. Man beschloss, in Zukunft 60 Euro pro Jahr zu zahlen. Ein weiteres Thema war die Chorkleidung, die bei zukünftigen Auftritten getragen werden soll. Hier wurde allerdings noch keine abschließende Entscheidung getroffen, da diese natürlich im Einklang mit den Sängern aus Niederseelbach gefällt werden muss.

Erfreulich ist die Zusage der Gemeinde Niedernhausen, dass der MGV in Zukunft einen der Schaukästen am Weg zum Bahnhof nutzen kann. In dieser Sache will der 1. Vorsitzende Reinhold Hofmann das Gespräch mit anderen Chören Niedernhausens suchen, da besagter Schaukasten groß genug wäre, um einen kleinen Überblick über das musikalische Leben in Niedernhausen zu bieten.

Und auch in Sachen Corona gab es immerhin eine gute Nachricht: Nicht alle Veranstaltungen müssen ausfallen! Die gemeinsame Weihnachtsfeier der Chorgemeinschaft Niedernhausen/Niederseelbach soll, organisiert von den Niederseelbachern, dieses Jahr am 12. Dezember im „Ergo bibamus“ in Oberseelbach stattfinden.

MGV Niedernhausen: JHV 2019

Am Abend des 22. März fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des MGV 1873 Niedernhausen e.V. im 3 Eck statt. Nach der Begrüßung gaben der 1. Vorsitzende Berthold Fischer, der 1. Schriftführer Werner Hilfrich und der 1. Kassierer Manfred Knoth ihre Geschäftsberichte ab. Nachdem die Kassenprüfer Dirk Hamann und Lothar Maurer nichts zu beanstanden hatten, erfolgte die Entlastung des Vorstands einstimmig. Anschließend standen die Wahlen auf der Tagesordnung. Berthold Fischer trat nach 18 Jahren im Amt nicht erneut für den Posten des 1. Vorsitzenden an. Zum neuen 1. Vorsitzenden wurde Reinhold Hofmann gewählt. Die übrigen Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt. Dem abschließenden Vorschlag, Berthold Fischer als Anerkennung für sein Engagement zum Ehrenvorsitzenden zu ernennen, stimmten alle Anwesenden begeistert zu.

MGV Niedernhausen: JHV 2018

Am Abend des 23. März fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des MGV 1873 Niedernhausen e.V. im Drei Eck statt. Nach der Begrüßung gaben der 1. Vorsitzende Berthold Fischer, der 1. Schriftführer Werner Hilfrich und der 1. Kassierer Manfred Knoth ihre Geschäftsberichte ab. Nachdem die Kassenprüfer Dirk Hamann und Klemens Sailer nichts zu beanstanden hatten, erfolgte die Entlastung des Vorstands einstimmig. Anschließend wurde Lothar Maurer als Ersatz für Klemens Sailer zum Kassenprüfer gewählt. Zum Abschluss der Versammlung wurden einige anstehende Termine besprochen: 27. Mai, Teilnahme am Konzert in Schneidhain; 14. Juli, Scheuerfest in Niederseelbach; 4. August, Bornfest in Niedernhausen.